Eisprinzessin

Vorwort

…und an einem Tag, kein besonderer Tag, trifft man einen Menschen der einen selbst motiviert und inspiriert. Ich bin so begeistert von dieser Frau, weil Ihr Hobby sich mit meinem ergänzt. Danke für die Sichtweise und die Möglichkeit neues zu fotografieren! Danke das ich dich als Eisprinzessin fotografieren durft.

Thematik Eisprinzessin

Schon eine Weile warteten wir auf Schnee um unser Thema Eisprinzessin umsetzen zu können. Bereits einmal hatten wir unseren Termin verschoben. Und nun schneite es endlich. Elena und ich waren total froh das wir endlich shooten konnten. Seit Wochen hatten wir überlegt wie die gemeinsame Zusammenarbeit werden würde. Immer mehr Ideen flossen und nun wollten und konnten wir endlich dies in die Tat umsetzten.

Location

Eigentlich war von Anfang an klar, dass wir einen See im Hintergrund haben wollten. So viel die Wahl auf den Steinsee. Da aber mein Arbeitsweg immer an der Ortschaft Unterlaus vorbeiging, konnte ich Tag für Tag einen Schwan am Unterlauser Weiher beobachten. So kam mir der Gedanke den Schwan in unsere Fotoreihe einzubinden, ein Versuch ist es zu mindestens Wert. Daher fuhren wir kurz entschlossen nach Unterlaus. Elena war bereits super vorbereitet. Die Haare, die Schminke und jedes Detail waren sorgfältig vorbereitet worden.

Equipment

Aufgrund der Kälte hatte ich mich entschlossen beide Kameras mit zu nehmen um das umher wechseln der Objektive zu vermeiden. So war auf der D500 das 18- 55mm Objektiv und auf der D7000 mein Objektiv mit der Festbrennweite von 105 mm installiert. Weiterhin war in meiner Fototasche ein Ringblitz und ein weiterer Blitz der SB900 eingepackt.

Das Shooting

Die Eisprinzessin war dann auch für den Schwan interessant, so dass er zu uns kam. Ein Glückstreffer und das erwünscht Bild konnte aufgenommen werden. Elena poste wirklich toll und so war es auch total angenehm und entspannt mit ihr die Fotos entstehen zu lassen. Nach einer Weile fuhren wir dann zum Steinsee, wo weitere schöne Aufnahmen entstanden.